Angebote zu "Unter" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Weltall Erde Mensch, Hörbuch, Digital, 1, 53min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nordhausen ist ein kleiner Punkt im Weltall. Er bewegt sich mit rasender Geschwindigkeit auf einer Kreisbahn - sofern man die Ellipsengesetze nicht kennt. Die exakte Geschwindigkeit von Nordhausen lässt sich allerdings nicht feststellen, außer man könnte von einem festen Bezugspunkt im All ausgehen. Doch den gibt es im Grunde genommen nicht. Die Bewohner von Nordhausen rasen haltlos durch das All. Dennoch sind sie gebunden an diesen kleinen Ort im Norden Thüringens. Außer sie würden genug Muskelkraft besitzen, um ihn zu verlassen. Sie müssten nur schnell genug und hoch genug springen können, während es Nordhausen weiter durch den Kosmos treibt. Dann wären sie vielleicht entwischt. Hier, mitten in Deutschland - und doch am Rande der medialen Aufmerksamkeit - gibt es Menschen, die hier weiterhin leben und auch unter Perspektivlosigkeit leiden. Das Land, in dem sie heute leben, hat die Gesetze nicht für sie gemacht. Das Land, in dem sie vorher lebten, tat das ebenso wenig. In diesem Niemandsland, meiner Heimatstadt Nordhausen, begebe ich mich gemeinsam mit den Menschen, die dort leben, auf ihre Umlaufbahnen ohne Bezugspunkt. Bereits 2005 widmete ich mich in einem Kurzhörspiel während meines Studiums dem Leben der Menschen in Nordhausen, um ihnen eine Stimme in künstlerischer Gestalt zu geben. Heute, sechs Jahre später, besuche ich sie erneut, um unsere Gespräche weiter zu vertiefen und ihre Wege weiter zu begleiten", erklärt die Autorin. Luise Voigts Langzeitprojekt ist ein Glücksfall in Zeiten schnellen Produzierens. Und sie greift eine Tradition im Hörspiel auf, die den O-Ton grenzüberschreitend zum Feature als eine Möglichkeit des künstlerischen Ausdrucks nutzt und ihn in eine Kunstwirklichkeit überführt. Regie: Luise Voigt, Musik: Björn SC Deigner; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildende 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000315/bk_swrm_000315_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Alive AG Animal Heart (LP) 30 cm
18,31 € *
ggf. zzgl. Versand

JETZT AUCH ALS LP! Schwedens Mega-Star, die Frontfrau der Cardigans und von A Camp: Nina Persson mit tollem Popalbum! Geschrieben und produziert von Nina, Nathan Larson (A Camp, Shudder To Think) und Eric D. Johnson (The Shins, Fruit Bats).nnMit den Cardigans verkaufte Nina Persson mehr als 15 Millionen Alben, sie sang ein Duett mit Mark Linkous auf dem Album Dark Night Of The Soul von Sparklehorse & Danger Mouse und veröffentlichte zwei Alben als Mitglied der Band A Camp. Nun legt Nina Persson ihr erstes Soloalbum unter eigenen Namen vor. Animal Heart wurde von Nina Persson in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann, dem Filmkomponisten und Musiker Nathan Larson (A Camp, Shudder To Think) sowie Eric D. Johnson (The Shins, Fruit Bats) geschrieben und produziert. Ihre wunderbare und unverkennbare Stimme gibt den oft bittersüßen und melancholischen Pop-Songs ihren ganz besonderen Glanz, thematisch geht es - vielleicht nicht ganz unerwartet - um Beziehungen, Entfremdung und die Kunst, im Leben voranzuschreiten ohne in der Vergangenheit hängen zu bleiben. In den letzten Jahren ist Nina neben ihrer Arbeit mit A Camp außerdem mit der New Yorker Citizens Band aufgetreten, nahm mit ihrem Ehemann Nathan Larson zusammen den Song Angel's Fall für das Serge Gainsbourg-Tribute Album Gainsbourg Revisited auf, war Teil eines Prince Tribute-Konzerts in der Carnegie Hall und gründete eine Familie. Das Line-Up auf dem Album: Nina Persson: Vocals / Eric D. Johnson: Klavier, Synths, Harmonium, akustische und E-Gitarren, Bass, Autoharp, Lap Steel, Percussion / Nathan Larson: Synths, E-Gitarre, Bass, Vibraphon, Harmonium, Lap Steel, Percussion, Backing Vocals / Brian Kantor, Bengt Lagerberg. Drums und Percussion TRACKS: 1. Animal Heart 2. Burning Bridges For Fuel 3. Dreaming of Houses 4. Clip Your Wings 5. Jungle 6. Food for the Beast 7. Digestiv 8. Forgot To Tell You 9. Catch Me Cryin' 10. The Grand Destruction Game 11. Silver Like the Moon 12. This is Heavy Metal

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
GAM.13 Spatial Expeditions
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Raum wird nicht nur visuell, sondern mit allen Sinnen erlebt. Dennoch werden in Entwurf und Rezeption von Architektur haptische, akustische und osmische Wahrnehmungen oft kaum berücksichtigt. Dementsprechend gibt es in der Architekturdisziplin keinen kontinuierlichen Diskurs zum Thema Raumwahrnehmung. GAM.13 Spatial Expeditions möchte diese Lücke schließen. Die Methode der Expedition ermöglicht dabei einen experimentellen Umgang und bietet die Chance, neue Erkenntnisse und Sichtweisen auf den gebauten Raum zu gewinnen. Dabei werden Techniken der Wahrnehmung aus Architektur, bildender Kunst, Musik, Tanz und anderen artverwandten Disziplinen erprobt. GAM.13 stellt damit selbst eine Expedition zu experimenteller Architektur und den unerforschten Aspekten des gebauten Raumes dar. Das Heft enthält Beiträge von unter anderem Sam Auinger, Irmgard Frank, Malcolm McCullough, Philippe Rahm, Karen Van den Berg.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
K2019
17,08 € *
ggf. zzgl. Versand

In Zusammenarbeit mit der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien entstand die hier vorliegende Edition "K2019", die unter der Herausgeberschaft von Johannes Marian und Albert Sassmann drei bemerkenswerte Kompositionen veröffentlicht. Neben ihrem künstlerischen Anspruch wecken sie geistiges und emotionales Verständnis für neuzeitliche Werke und Spieltechniken, ermöglichen ein Erkunden haptischer Erfahrungen auf und mit dem Instrument und schließen neue akustische Bereiche auf.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Alive AG Everything's Amazing And Nobody Is Hap...
11,98 € *
ggf. zzgl. Versand

TOUR IM APRIL 2017! ABAY sind Aydo Abay (Blackmail, Ken) und Jonas Pfetzing (Gitarrist und Songschreiber JULI). Ein Indie-Rock Monster mit jeder Menge Pop-Appeal!!nn14 Jahre sang Aydo Abay bei Blackmail, einer der einflußreichsten Gitarrenbands, die in den vergangenen zwanzig Jahren überhaupt aus Deutschland kamen, stieg überraschend aus, betrieb seit 2009 Projekte wie KEN, Crash:Conspiracy und zahlreichen weitere. Nun erscheint das erste Album seines offiziellen neuen Projekts ABAY. Der zweite Teil des Duos ist Jonas Pfetzing - Gitarrist und Songschreiber von JULI, der Band die für ein paar der kommerziell erfolgreichsten deutschen Pop-Songs der vergangenen Dekade verantwortlich ist. Vor mehr als vier Jahren begegnen sich Pfetzing und Abay nachts an einem Kiosk in Berlin und Pfetzing gesteht, schon seit seiner Jugend großer Fan von Aydos Ex-Band zu sein, und so nahmen die Dinge ihren Lauf. In den vier Jahren seit dem nächtlichen Treffen schreiben die beiden gemeinsam über 80 Songs, nehmen sie in sechs verschiedenen Studios mit zahlreichen Produzenten und Hilfe von 25 Musikern auf. Es erscheinen Singles und die EP Blank Sheets, auch spielen sie erste öffentliche Auftritte, touren mit Interpol oder Madsen. Letztendlich entsteht mit Ole Fries (Bass), Chris Stiller (Keys) und Johannes Juschzack (Drums) sowie Produzent Thies Neu (Tonbrauerei) ein funktionierendes Umfeld, um das erste ABAY Album endlich Realität werden zu lassen. EVERYTHING'S AMAZING AND NOBODY IS HAPPY ist ein Indie-Rock Monster mit jeder Menge Pop-Appeal geworden. Elektronische Ausflüge fehlen und wegen dem charakteristischen Timbre in seiner Stimme liegt ein musikalischer Vergleich zu Blackmail natürlich nahe, und auch der über acht-minütige Titeltrack würde mit seinen stoischen Riffs und Ausbrüchen fabelhaft auf Platten seiner ehemaligen Band passen. Auf dem ganzen Album hört man neben der klassischen Rock-Besetzung Gesang-Gitarre-Bass-Schlagzeug auch viele Keyboard- und Klavier-Anteile, die immer wieder eine wichtige Rolle in den Stücken von ABAY übernehmen. Die vorab veröffentlichte Single The Queen Is Dead umreißt den Sound vorzüglich: während ein energisch gespieltes Klavier zusammen mit Abays Gesang den Song nach vorne trägt, schlagende bratende E-Gitarren und Trommelwirbel immer wieder Kerben in die vermeintliche Ballade, die durch den verzerrten Gast-Gesang von SAFI an Dramatik gewinnt. Und dramatisch ist auch der Inhalt, so Abay: Die Queen ist die Erde. Ich bin mittlerweile der Meinung, dass der Mensch komplett versagt hat. Nichts verstanden, nichts umgesetzt. Ich weiß überhaupt nicht mehr, wo man ansetzen könnte, um alles wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Das heißt nicht, dass ich aufgegeben hätte - aber eigentlich müsste man den Affen die Kontrolle über die Erde überlassen. Die Menschen können alle weg. Bringt nix. The Queen is Dead. Stücke wie 1997 (Exit A) oder Signs kommen musikalisch hingegen leichtfüßiger daher, hört man hier doch auch klare Einflüße aus New Wave, Post-Punk und viel, viel Pop. Textlich bleibt Abay aber stets ernst und düster, so erzählen beiden Songs trotz hellster Instrumentierung von bitterer Erkenntnis. Gerade nach dem Ausstieg ist mir aufgefallen, wie viele Menschen auf einmal gar nicht mehr so nett zu mir waren. Denen bin ich eine Zeit lang hinterher gehechelt, nur um zu merken wie ekelhaft das eigentlich ist. Noch schlimmer war die Erkenntnis, dass das alle machen. Ich habe irgendwann aufgehört, mich für die Probleme anderer zu interessieren. Jeder trägt seinen eigenen Schund mit sich herum. Diesen Brocken kann einem niemand abnehmen, da muss man durch. Unzufriedenheit und Frustration sind und bleiben ein paar der besten Motoren für die Kunst, und als Hörer können wir nur froh sein, dass sich mit Jonas Pfetzing und Aydo Abay zwei Musiker gefunden haben, die daraus so unwiderstehliche Stücke erschaffen haben. EVERYTHING'S AMAZING AND NOBODY IS HAPPY von ABAY erscheint am 12. August 2016 beim Kölner Independent-Label Unter Schafen Records. Bekannt wurde Aydo Abay als Gründungsmitglied und Frontmann von Blackmail. Aydo Abay ist eine schillernde Genre-Größe und hat mit Bands wie Ken, Blackmail oder Crash Conspiracy viele tolle Songs kreirt, eine beachtliche Werkschau erschaffen und Indie-Geschichte geschrieben. Mit dem Gitarristen Jonas Pfetzing von der Band Juli gründete er das Musikprojekt ABAY, das im 2014 seine erste EP Blank Sheets veröffentlichte und anschließend als Vorband von Interpol und Madsen auf Deutschlandtournee ging. Während die EP teilweise noch akustische Songs & Coverversionen beinhaltete, kommt jetzt mit Is Amazing And Nobody Is Happy das erste richtige Debut-Album von Abay. Es ist ein Indie-Rock Monster mit jeder Menge Pop-Appeal - Gitarren-Rock, Post-Punk & schwelgerischer Pop begegnen sich auf Augenhöhe. Das Album erscheint am 29.07.2016 über Unter Schafen Records/AL!VE. Diskographie: Blackmail - Blackmail (1997) - Science Fiction (1999) - Bliss, Please (2001) - Friend Or Foe? (2003) - Aerial View (2006) - Tempo, Tempo (2008) Ken - Have a Nice Day (2002) - I am Thief (2005) - Stop! Look! Sing Songs of Revolutions! (2005) - Yes we Ken (2010) Dazerdoreal - Hard Disc to Hell (2000) - L'autiste (2002) Crash:conspiracy - (2010) ABAY - Blank Sheets (2014) TRACKS: 01. The Queen Is Dead 02. Fen Fire 03. Signs 04. 1997 (exit A) 05. 1999 (exit B) 06. Easy Ease 07. Everything`s Amazing And Nobody Is Happy 08. Different Beds 09. A Boat 10. Out Of The Sun

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Alive AG Animal Heart Pop CD Persson, Nina
10,84 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwedens Mega-Star, die Frontfrau der Cardigans und von A Camp: Nina Persson mit tollem Popalbum! Geschrieben und produziert von Nina, Nathan Larson (A Camp, Shudder To Think) und Eric D. Johnson (The Shins, Fruit Bats).nnMit den Cardigans verkaufte Nina Persson mehr als 15 Millionen Alben, sie sang ein Duett mit Mark Linkous auf dem Album Dark Night Of The Soul von Sparklehorse & Danger Mouse und veröffentlichte zwei Alben als Mitglied der Band A Camp. Nun legt Nina Persson ihr erstes Soloalbum unter eigenen Namen vor. Animal Heart wurde von Nina Persson in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann, dem Filmkomponisten und Musiker Nathan Larson (A Camp, Shudder To Think) sowie Eric D. Johnson (The Shins, Fruit Bats) geschrieben und produziert. Ihre wunderbare und unverkennbare Stimme gibt den oft bittersüßen und melancholischen Pop-Songs ihren ganz besonderen Glanz, thematisch geht es - vielleicht nicht ganz unerwartet - um Beziehungen, Entfremdung und die Kunst, im Leben voranzuschreiten ohne in der Vergangenheit hängen zu bleiben. In den letzten Jahren ist Nina neben ihrer Arbeit mit A Camp außerdem mit der New Yorker Citizens Band aufgetreten, nahm mit ihrem Ehemann Nathan Larson zusammen den Song Angel's Fall für das Serge Gainsbourg-Tribute Album Gainsbourg Revisited auf, war Teil eines Prince Tribute-Konzerts in der Carnegie Hall und gründete eine Familie. Das Line-Up auf dem Album: Nina Persson: Vocals / Eric D. Johnson: Klavier, Synths, Harmonium, akustische und E-Gitarren, Bass, Autoharp, Lap Steel, Percussion / Nathan Larson: Synths, E-Gitarre, Bass, Vibraphon, Harmonium, Lap Steel, Percussion, Backing Vocals / Brian Kantor, Bengt Lagerberg. Drums und Percussion TRACKS: 1. Animal Heart 2. Burning Bridges For Fuel 3. Dreaming of Houses 4. Clip Your Wings 5. Jungle 6. Food for the Beast 7. Digestiv 8. Forgot To Tell You 9. Catch Me Cryin' 10. The Grand Destruction Game 11. Silver Like the Moon 12. This is Heavy Metal

Anbieter: Dodax
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
GAM 13 Spatial Expeditions
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Raum wird nicht nur visuell, sondern mit allen Sinnen erlebt. Dennoch werden in Entwurf und Rezeption von Architektur haptische, akustische und osmische Wahrnehmungen oft kaum berücksichtigt. Dementsprechend gibt es in der Architekturdisziplin keinen kontinuierlichen Diskurs zum Thema Raumwahrnehmung. GAM.13 Spatial Expeditions möchte diese Lücke schliessen. Die Methode der Expedition ermöglicht dabei einen experimentellen Umgang und bietet die Chance, neue Erkenntnisse und Sichtweisen auf den gebauten Raum zu gewinnen. Dabei werden Techniken der Wahrnehmung aus Architektur, bildender Kunst, Musik, Tanz und anderen artverwandten Disziplinen erprobt. GAM.13 stellt damit selbst eine Expedition zu experimenteller Architektur und den unerforschten Aspekten des gebauten Raumes dar. Das Heft enthält Beiträge von unter anderem Sam Auinger, Irmgard Frank, Malcolm McCullough, Philippe Rahm, Karen Van den Berg.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
GAM 13 Spatial Expeditions
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Raum wird nicht nur visuell, sondern mit allen Sinnen erlebt. Dennoch werden in Entwurf und Rezeption von Architektur haptische, akustische und osmische Wahrnehmungen oft kaum berücksichtigt. Dementsprechend gibt es in der Architekturdisziplin keinen kontinuierlichen Diskurs zum Thema Raumwahrnehmung. GAM.13 Spatial Expeditions möchte diese Lücke schließen. Die Methode der Expedition ermöglicht dabei einen experimentellen Umgang und bietet die Chance, neue Erkenntnisse und Sichtweisen auf den gebauten Raum zu gewinnen. Dabei werden Techniken der Wahrnehmung aus Architektur, bildender Kunst, Musik, Tanz und anderen artverwandten Disziplinen erprobt. GAM.13 stellt damit selbst eine Expedition zu experimenteller Architektur und den unerforschten Aspekten des gebauten Raumes dar. Das Heft enthält Beiträge von unter anderem Sam Auinger, Irmgard Frank, Malcolm McCullough, Philippe Rahm, Karen Van den Berg.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot