Angebote zu "Ohne" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Weltall Erde Mensch, Hörbuch, Digital, 1, 53min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nordhausen ist ein kleiner Punkt im Weltall. Er bewegt sich mit rasender Geschwindigkeit auf einer Kreisbahn - sofern man die Ellipsengesetze nicht kennt. Die exakte Geschwindigkeit von Nordhausen lässt sich allerdings nicht feststellen, außer man könnte von einem festen Bezugspunkt im All ausgehen. Doch den gibt es im Grunde genommen nicht. Die Bewohner von Nordhausen rasen haltlos durch das All. Dennoch sind sie gebunden an diesen kleinen Ort im Norden Thüringens. Außer sie würden genug Muskelkraft besitzen, um ihn zu verlassen. Sie müssten nur schnell genug und hoch genug springen können, während es Nordhausen weiter durch den Kosmos treibt. Dann wären sie vielleicht entwischt. Hier, mitten in Deutschland - und doch am Rande der medialen Aufmerksamkeit - gibt es Menschen, die hier weiterhin leben und auch unter Perspektivlosigkeit leiden. Das Land, in dem sie heute leben, hat die Gesetze nicht für sie gemacht. Das Land, in dem sie vorher lebten, tat das ebenso wenig. In diesem Niemandsland, meiner Heimatstadt Nordhausen, begebe ich mich gemeinsam mit den Menschen, die dort leben, auf ihre Umlaufbahnen ohne Bezugspunkt. Bereits 2005 widmete ich mich in einem Kurzhörspiel während meines Studiums dem Leben der Menschen in Nordhausen, um ihnen eine Stimme in künstlerischer Gestalt zu geben. Heute, sechs Jahre später, besuche ich sie erneut, um unsere Gespräche weiter zu vertiefen und ihre Wege weiter zu begleiten", erklärt die Autorin. Luise Voigts Langzeitprojekt ist ein Glücksfall in Zeiten schnellen Produzierens. Und sie greift eine Tradition im Hörspiel auf, die den O-Ton grenzüberschreitend zum Feature als eine Möglichkeit des künstlerischen Ausdrucks nutzt und ihn in eine Kunstwirklichkeit überführt. Regie: Luise Voigt, Musik: Björn SC Deigner; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: div.. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000315/bk_swrm_000315_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Eine Reise durch Schottland, 1 Audio-CD
11,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reise beginnt in Edinburgh mit dem ohrenbetäubenden Knall der "One o`clock" Kanone, die jeden Tag pünktlich abgefeuert wird. Kunst, Kultur und ein Abstecher in die geheimnisvolle Unterwelt von Schottlands Hauptstadt stehen auf dem Programm. Danach erwarten uns die Highlands mit sagenumwobenen Schlössern und atemberaubenden Landschaften. Die Reise führt uns hinauf bis nach Shetland. Auf dem Loch Ness gehen wir mit Richard auf Jagd nach Nessi, und auf der Isle Skye treffen wir George, den charismatischen "Storyteller". In Glasgow erfahren wir alles über die lokale Musikszene und den Einfluss des Architekten Charles Rennie Mackintosh, bevor wir uns an das schottische Nationalgericht "Haggis" wagen. Traditionelle und ungewöhnliche Musik - mit und ohne Dudelsack - runden die akustische Reise durch eine der romantischsten Regionen Europas ab.

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Eine Reise durch Schottland, 1 Audio-CD
11,45 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reise beginnt in Edinburgh mit dem ohrenbetäubenden Knall der "One o`clock" Kanone, die jeden Tag pünktlich abgefeuert wird. Kunst, Kultur und ein Abstecher in die geheimnisvolle Unterwelt von Schottlands Hauptstadt stehen auf dem Programm. Danach erwarten uns die Highlands mit sagenumwobenen Schlössern und atemberaubenden Landschaften. Die Reise führt uns hinauf bis nach Shetland. Auf dem Loch Ness gehen wir mit Richard auf Jagd nach Nessi, und auf der Isle Skye treffen wir George, den charismatischen "Storyteller". In Glasgow erfahren wir alles über die lokale Musikszene und den Einfluss des Architekten Charles Rennie Mackintosh, bevor wir uns an das schottische Nationalgericht "Haggis" wagen. Traditionelle und ungewöhnliche Musik - mit und ohne Dudelsack - runden die akustische Reise durch eine der romantischsten Regionen Europas ab.

Anbieter: buecher
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
ISBN Eine Reise durch Schottland
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reise beginnt in Edinburgh mit dem ohrenbetäubenden Knall der One o`clock Kanone die jeden Tag pünktlich abgefeuert wird. Kunst Kultur und ein Abstecher in die geheimnisvolle Unterwelt von Schottlands Hauptstadt stehen auf dem Programm. Danach erwarten uns die Highlands mit sagenumwobenen Schlössern und atemberaubenden Landschaften. Die Reise führt uns hinauf bis nach Shetland. Auf dem Loch Ness gehen wir mit Richard auf Jagd nach Nessi und auf der Isle Skye treffen wir George den charismatischen Storyteller. In Glasgow erfahren wir alles über die lokale Musikszene und den Einfluss des Architekten Charles Rennie Mackintosh bevor wir uns an das schottische Nationalgericht Haggis wagen. Traditionelle und ungewöhnliche Musik - mit und ohne Dudelsack - runden die akustische Reise durch eine der romantischsten Regionen Europas ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
ISBN Eine Reise durch Schottland
12,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reise beginnt in Edinburgh mit dem ohrenbetäubenden Knall der One o`clock Kanone die jeden Tag pünktlich abgefeuert wird. Kunst Kultur und ein Abstecher in die geheimnisvolle Unterwelt von Schottlands Hauptstadt stehen auf dem Programm. Danach erwarten uns die Highlands mit sagenumwobenen Schlössern und atemberaubenden Landschaften. Die Reise führt uns hinauf bis nach Shetland. Auf dem Loch Ness gehen wir mit Richard auf Jagd nach Nessi und auf der Isle Skye treffen wir George den charismatischen Storyteller. In Glasgow erfahren wir alles über die lokale Musikszene und den Einfluss des Architekten Charles Rennie Mackintosh bevor wir uns an das schottische Nationalgericht Haggis wagen. Traditionelle und ungewöhnliche Musik - mit und ohne Dudelsack - runden die akustische Reise durch eine der romantischsten Regionen Europas ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Alive AG Animal Heart Pop CD Persson, Nina
13,07 € *
ggf. zzgl. Versand

Schwedens Mega-Star, die Frontfrau der Cardigans und von A Camp: Nina Persson mit tollem Popalbum! Geschrieben und produziert von Nina, Nathan Larson (A Camp, Shudder To Think) und Eric D. Johnson (The Shins, Fruit Bats).nnMit den Cardigans verkaufte Nina Persson mehr als 15 Millionen Alben, sie sang ein Duett mit Mark Linkous auf dem Album Dark Night Of The Soul von Sparklehorse & Danger Mouse und veröffentlichte zwei Alben als Mitglied der Band A Camp. Nun legt Nina Persson ihr erstes Soloalbum unter eigenen Namen vor. Animal Heart wurde von Nina Persson in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann, dem Filmkomponisten und Musiker Nathan Larson (A Camp, Shudder To Think) sowie Eric D. Johnson (The Shins, Fruit Bats) geschrieben und produziert. Ihre wunderbare und unverkennbare Stimme gibt den oft bittersüßen und melancholischen Pop-Songs ihren ganz besonderen Glanz, thematisch geht es - vielleicht nicht ganz unerwartet - um Beziehungen, Entfremdung und die Kunst, im Leben voranzuschreiten ohne in der Vergangenheit hängen zu bleiben. In den letzten Jahren ist Nina neben ihrer Arbeit mit A Camp außerdem mit der New Yorker Citizens Band aufgetreten, nahm mit ihrem Ehemann Nathan Larson zusammen den Song Angel's Fall für das Serge Gainsbourg-Tribute Album Gainsbourg Revisited auf, war Teil eines Prince Tribute-Konzerts in der Carnegie Hall und gründete eine Familie. Das Line-Up auf dem Album: Nina Persson: Vocals / Eric D. Johnson: Klavier, Synths, Harmonium, akustische und E-Gitarren, Bass, Autoharp, Lap Steel, Percussion / Nathan Larson: Synths, E-Gitarre, Bass, Vibraphon, Harmonium, Lap Steel, Percussion, Backing Vocals / Brian Kantor, Bengt Lagerberg. Drums und Percussion TRACKS: 1. Animal Heart 2. Burning Bridges For Fuel 3. Dreaming of Houses 4. Clip Your Wings 5. Jungle 6. Food for the Beast 7. Digestiv 8. Forgot To Tell You 9. Catch Me Cryin' 10. The Grand Destruction Game 11. Silver Like the Moon 12. This is Heavy Metal

Anbieter: Dodax
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Kleine Geschichte des Hörspiels
24,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Digitalisierung hat inzwischen alle Medien ergriffen - und auch die Radiokunst und das Hörspiel tiefgreifend verändert. Hörspiele gibt es heute nicht nur im Radio, man kann sie in Theatern, Kinos, Clubs, Stadien oder Parks hören, als Audio Book erwerben oder aus dem Internet herunterladen. Das Hörspiel ist überall - und bietet in der neuesten Surround-Technik erstmals sogar 'Rundum'-Hörgenuss. Die 'Krönung des Funks' entstand in den 1920er-Jahren und konnte zunächst nur über Mittelwelle empfangen werden. Nach dem 2. Weltkrieg wurde die junge Radiokunst populär wie nie - und erlebte vor allem mit Günter Eich ihre literarisch geprägte Blütezeit. Doch auch Todesklagen, Krisen, Neuan-fänge und sehr unterschiedliche regionale Entwicklungen gehören zur Geschichte des Genres. Spätestens seit den 1980er-Jahren wurde die Musik immer wichtiger. Das moderne Hörspiel ist eine akustische Kunst und beruht auf Wort, Musik und Geräusch. Das Hörspiel ist damit die einzige Kunstform, die nur gehört werden kann. Der Autor erzählt die wechselvolle Geschichte des Hörspiels zwischen 1924 und heute. Er beschreibt, wie technische, mediale, programmgeschichtliche, ästhetische und personelle Veränderungen die Radiokunst immer wieder herausforderten und veränderten. Und warum Hörspielgeschichte ohne die Geschichte ihrer Regisseure, Sprecher und Komponisten nicht auskommen kann. Diese erweiterte Neuauflage vermisst erstmals auch den Status des Hörspiels in der neuen digitalen Welt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Kulturförderung des Bundes und kultureller Impa...
5,40 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Kulturwissenschaften - Sonstiges, Note: 1,3, FernUniversität Hagen (Institut für Kulturmanagement), Veranstaltung: Modul 3, 64 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kulturmanagement in Bezug auf das Gesundheitswesen zu verstehen, erfordert auf den ersten Blick einen Brückenschlag zwischen zwei weit auseinander fallenden Bereichen, der schwierig oder aber zumindest als eine Herausforderung erscheint; denn Kulturmanagement bezieht sich - in einer häufig verstandenen Form - auf die darstellende oder bildende Kunst, die in Museen, Theatern und Bibliotheken ausstellbar, vorführbar und erfahrbar ist, aber auch auf akustische und visuelle Produktionen, die bei 'Funk, Film und Fernsehen' erstellt und verbreitet werden können. Kurzum bezieht sich Kulturmanagement vielfach auf Kunst- und Ausprägungsformen, die eine Kultur definieren, 'die man schaffen, fördern und als (nationalen) Besitz verehren kann: die höhere Welt der Werte und Werke in Kunst, Philosophie und Wissenschaft.' (BUSCHE) In aller Regel ist der Mensch in diesem Prozess dabei als Organisator, Manager oder Produzent von Kunst und Kultur beteiligt. Interessante Aspekte tauchen zusätzlich jedoch auf, wenn der Mensch nicht als Produzent tätig ist, sondern selbst als Kulturprodukt in die Ausstellung, Vermarktung, in das Zentrum des Kulturmanagements gerät. Die finanzielle und materielle Unterstützung derartiger Veranstaltungen und Projekte, die den Menschen im Fokus haben, gehört zum Kernbereich der Kulturförderung des Bundes, (sofern sie nicht dem Subsidiaritätsprinzip in Bezug auf die Bundesländer unterliegt) und auf das bezogen ist, was nach dem 'Kulturfinanzbericht' der Bundesregierung finanziell gefördert wird - beziehungsweise potentiell gefördert werden könnte . In dem 'Kulturfinanzbericht' greift die Kulturförderung auf einen normativen Kulturbegriff zurück, der bereits von HEINRICHS kritisiert wurde, da hierdurch die Förderung bestimmter Institutionen und Projekte nicht nur ermöglicht, sondern auch verhindert wird - je nachdem, wie eng oder weit die Definition des zu fördernden Inhaltes erfolgt . So lässt sich - in Abschnitt 2.1. - die auch aus der Praxis heraus berechtigte Frage stellen, ob 'Kultur ohne Kunst' durch den Bund überhaupt förderbar ist ,bzw. die Feststellung treffen, dass auch de facto eine Kulturförderung stattfinden kann, ohne explizit so benannt zu werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot
Hörspielformen im Vergleich
32,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Das Hörspiel als ¿Krönung des Funks¿ entstand in den 1920er Jahren und konnte zunächst nur über Mittelwelle empfangen werden. Es erreichte damals bereits ein Millionenpublikum. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die junge Radiokunst populär und erlebte ihre literarisch geprägte Blütezeit. Doch auch Todesklagen, Krisen und Neuanfänge gehören zur Geschichte des Hörspiels. Spätestens seit den 1980er Jahren wurde die Musik immer wichtiger. Das moderne Hörspiel ist eine akustische Kunst und beruht auf Wort, Musik und Geräusch. Das Hörspiel ist damit die einzige Kunstform, die ausschliesslich gehört werden kann. Die technische, mediale, programmgeschichtliche, ästhetische und personelle Veränderung der Hörkunst formte sie stetig um und kann somit ohne die Geschichte ihrer Regisseure, Sprecher und Komponisten nicht beschrieben werden. Heute ist das Hörspiel längst nicht mehr bloss literarisch. In den letzten Jahren hat es wieder einen stetigen Zuwachs zu verzeichnen. Man spricht von einem neuen Hörspielboom. Es sind also zwei Hochpunkte zu verzeichnen, einerseits die Zeit der Produktionen grosser Rundfunkhäuser, andererseits die gegenwärtigen Hörspiele, die sich breitem Interesse im Buch- und Tonträgermarkt erfreuen. Mit dieser Arbeit sollen die Entwicklungen des Hörspiels zusammengefasst werden, sowie ein Überblick gegeben werden, um die unterschiedlichen Erscheinungsformen miteinander zu vergleichen. Zu diesem Zweck wurde eine Auswahl von Vergleichskriterien erarbeitet, anhand derer ein Vergleich der unterschiedlichen Hörspielformen möglich ist. Hier fliessen eigene Erfahrungen ein, die ich im Arbeitsfeld der Tontechnik und der Hörspielproduktion sammeln konnte. Vor allem im zweiten Kapitel werden Schlussfolgerungen aufgrund des geschichtlichen Überblicks und diesen Erfahrungen gezogen. Der eingeschränkte Umfang dieser Belegarbeit ermöglicht nur einen groben Überblick zum Themenfeld der geschichtlichen Entwicklung des Hörspiels und dessen Charakterisierung. Die Schlussfolgerungen stellen also Ansätze für weitere Forschungs- oder Thesen-Entwicklungen dar und bedürfen noch genauerer Hinterfragung. Während der Ausarbeitung wurde klar, dass die Begriffe des Hörspiels und der des Hörbuchs in historischen Diskussionen bereits aufeinander stiessen und auch heute oft nicht klar abgegrenzt werden. Deshalb wird im Folgenden vom Hörspiel als Überbegriff aller Formen dieses Genres gesprochen und schliesst Hörbuchformen reinen gesprochenen [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.11.2020
Zum Angebot