Angebote zu "Musik" (62 Treffer)

Kategorien

Shops

Duo ? Conny Bauer und Warnfried Altmann - Tour ...
16,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Der Saxophonist Warnfried Altmann und der Posaunist Conny Bauer sind sich im Laufe der Jahre immer wieder bei ihren musikalischen Projekten, für die sie stets besondere akustische Räume ausgesucht haben, begegnet. Seit Herbst 2016 treffen sie sich zu intensiven Sessions. Aus ihrer Neugier, der Freude am experimentellen Zusammenspiel und dem Wunsch, mit ihren jeweils eigenen unverwechselbaren Klängen in einen Dialog zu treten, ist dieses Duo entstanden. WARNFRIED ALTMANN ? geboren 1958, studierte an der Musikhochschule Dresden im Hauptfach Saxophon und arbeitete einige Jahre als Musiker in Big Bands. Seit Anfang der 80er Jahre spielt er in verschiedenen Jazzformationen und komponiert. Hauptschaffensfeld ist für ihn die Improvisation, die ihn auch mit Künstlern anderer Bereiche, wie Tanz, bildende Kunst und Literatur zusammengeführt hat. Er hatte von 1990 - 2010 einen Lehrauftrag für Improvisation an der Magdeburger Universität. Seine musikalische Arbeit wurde in zahlreichen Rundfunk ? und Fernsehaufnahmen und in CD-Produktionen dokumentiert. Eine intensive Konzerttätigkeit führt ihn jedes Jahr durch ganz Deutschland und das europäische Ausland. CONNY BAUER ? geboren 1943, studierte nach autodidaktischen Anfängen als Sänger und Gitarrist an der Dresdener Musikhochschule Posaune. Er spielte in Bands wie der ?Modern Soul Band?, ?FEZ? oder ?Synopsis?, dem späteren ?Zentralquartett?. 1974 gab er sein erstes Solo-Konzert und fasziniert seitdem das Publikum mit seiner einzigartigen Spielweise. Bauer tourte durch Europa, die USA, Südamerika und Japan. Er spielt mit international-renommierten Musikern wie Peter Brötzmann (sax), William Parker (b), Louis Moholo (dr) oder Barry Guy (b). Conny Bauer wurde bereits vielfach für seine Musik ausgezeichnet. So erhielt er u.a. mit seinem Solo-Programm ?Der gelbe Klang? einen Platz auf der Bestenliste des Preises der Deutschen Schallplattenkritik in der Kategorie ?Grenzgänge?.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Die Theoretiker im Exil, Hörbuch, Digital, 1, 5...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Bislang Teil eines Zusammenschlusses interdisziplinärer Kräfte ist die Gruppe der "Theoretiker im Exil" eine Analyseeinheit innerhalb des "Pilotprojekts für Gefahrenabwehr und Horizontschutz". Die Gruppe genau zu verorten, wäre verfehlt. Irgendeine Staateneinheit hat ihr den Auftrag gegeben, die Grenzen als Zonen neu zu denken. "Wenn man Innen und Außen falsch bemisst, und: vergisst, dass das Außen das Innen des Außen ist, kommt man ins Stolpern - auf der Suche nach der eigenen Position, sagte Elke." Kunze verknüpft hier das Schleifenprinzip einer paranoiden Denkmaschine mit popmusikalisch rhythmisierten Soundloops. Regie und Musik: Albrecht Kunze; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer Musik, Originalton-Collage und Soundspace, Hrsg. von Manfred Hess und Frank Halbig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Nikola Duric, Nina Kronjäger, Maria Löcker. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000313/bk_swrm_000313_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Fairytale - Musikalische Märchen und Mythen von...
21,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

?Geschichten singen? ? Fairytale geht zurück zu den Wurzeln der Folk Musik: Alte keltische Mythen und moderne Fantasy vereint die Band im Konzept eines Story Konzerts.Als Rückbesinnung auf akustische Gitarrenmusik mit Elementen aus Irish Folk, Pop Folk und vielen eigenen Ideen komponiert Bandgründer und Gitarrist Oliver Oppermann im Jahr 2013 die ersten Songs, im Gründungsjahr noch mit wechselnde Besetzungen. 2014 kommen mit der Violinistin Berit Coenders und der Sängerin Laura Isabel Biastoch die zwei Künstlerinnen hinzu, die nun das Gesicht der Band prägen; neben zahlreichen Konzerten wird im Sommer 2015 mit namhaften Gastmusikern auch das erste Album ?Forest of Summer? aufgenommen (magic mile music). Die überaus positive Resonanz bei Publikum und Presse etabliert Fairytale direkt in der deutschen Folkszene, doch auch in englischsprachigen Sendern landet Fairytale bereits in der Rotation. Die Videos zu ?Palace of Mirrors? (Winter 2015), später dann noch deutlicher bei ?Autumn`s Crown? (Herbst 2016) geben eine kleine Ahnung von dem, was Zuschauer auf der Bühne erwartet: nicht einfach ein Konzert, sondern ein musikalisches Ereignis mit der für Fairytale typischen unverwechselbaren Melange aus keltischer Märchenwelt und -mystik, Fantasy und vielen Theaterelementen mit ausgeklügelter Lichtshow, Kostümen und Bühnenbild ? und einfach nur guter Musik.Soeben ist die zweite CD ?Autumn´s Crown? erschienen. Waren der ersten CD noch sehr die Folk-Vorbilder anzuhören, ist hier nun der neue unverwechselbare Klang von ?Fairytale? eindeutig erkennbar. Zu dieser Klangreife verhelfen der Band nun neben der Ursprungsbesetzung die Virtuosität der Cellistin Moon Chou und des Schlagzeugers Marvyn Korten.?Blitzsaubere Arrangements, die den Major-Labels problemlos Konkurrenz machen, bezaubernde Frauenvielstimmigkeiten à la Blackmore?s Night und immer wieder überraschend zwischen diffiziler Kunst und eingängiger Folklore pendelnden Stücke.? (Rezension Folknews für ?Autumn´s Crown?)?Die noch junge Band ist musikalisch ausgereift ? aus vielen Facetten entsteht ein stets dem Folk treues und doch vor abwechslungsreichen Kompositionen, mitreißender Stimmgewalt, großer Klangbreite und instrumenteller Detailfreude strotzendes Füllhorn der Phantasie.? (Mittelaltermagazin praeco-medii-aevi)Neben zahlreichen anderen Auftritten glänzte Fairytale bereits als Mainact auf dem Triskell Celtic Folk, war als Support bei Ritchie Blackmore?s Night zu sehen, auf Tour mit den großen Dublin Legends. Für die ?Könige der Spielleute? Corvus Corax beteiligten sie sich an deren Weihnachtsshows in der Berliner Passionskirche. Im Sommer 2017 spielten sie ein Konzert mit Folk-Legende Moya Brennan, woraufhin sie direkt für diesen Sommer nach Donegal in die legendäre Leo´s Tavern eingeladen waren? Nach der intensiven Zeit im Studio wird es nun Zeit, wieder auf die Bühnen zu gehen!

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Ovale Fenster: Ein Hirnwettlauf im Allerhörbars...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Helmholtz beginnt das Zeitalter des Sounds. Was heute Geräusch ist, kann morgen Musik sein. In seinem 1863 erschienenen Lehrbuch "Die Lehre von den Tonempfindungen als physiologische Grundlage für die Theorie der Musik" verfasst der Physiologe Hermann von Helmholtz eine Musiktheorie, die erstmals physikalische Messungen, Phänomene akustischer Wahrnehmung und kulturelle Prägungen einbezieht. Schwingungen, Schwebungen. Kombinationstöne, Klangfarben. Konsonanz, Dissonanz. Was wir hörend empfinden, beruht auf Illusionen, die uns feine, in Schwingung versetzte Härchen hinter einer ovalen Fensteröffnung vorspielen. Für seine Forschungen zur Vokalbildung der menschlichen Stimme baut Helmholtz einen Stimmgabelsynthesizer. Diese metallischen Oszillationen dienen der Karlsruher Musikformation Kammerflimmer Kollektief als Grundlage für synthetische Mixturen freier Improvisationen und mehr. Realisation: Thomas Weber, Volker Zander, Komposition: Volker Zander, Musikinterpretation: Thomas Weber, Volker Zander, Heike Aumüller, Johannes Fritsch; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer Musik, Originalton-Collage und Soundspace, Hrsg. von Manfred Hess und Frank Halbig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Christian Brückner, Diana Deutsch, Gertraud Heise. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000316/bk_swrm_000316_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
On Hearing the Brooklyn Bridge sing in Yiddish,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der US-amerikanische Pionier Alvin Curran nutzt in seiner Komposition "On Hearing the Brooklyn Bridge sing in Yiddish" den Klangdom des ZKM Karlsruhe als fiktiven Ort und spezifischen Raum, der mit dem dialogischen Spiel zweier "Disklaviere" korrespondiert. Durch eine Auswahl aus einem "alle Klänge der Welt" umfassenden und über Jahrzehnte gesammelten Klangarchiv, eröffnet Curran über die Klavierklänge hinaus einen weiten poetischen und konkreten Erinnerungsraum, in dessen Zentrum die Brooklyn-Bridge steht. Komposition und Regie: Alvin Curran; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer Musik, Originalton-Collage und Soundspace, Hrsg. von Manfred Hess und Frank Halbig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Alvin Curran. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000565/bk_swrm_000565_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Dialoge zur Anthropologie, Hörbuch, Digital, 1,...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dialoge zur Anthropologie oszilliert zwischen Hörspiel und Hörstück. Den narrativen Rahmen bildet die Geschichte der Entdeckung der Tasaday im Jahre 1971, sowie die Geschichte des darauf folgenden Anthropologenstreits. Kaleidoskop gleich werden Textbruchstücke und Zitate eingeblendet, welche sich jedoch in ihrer Abfolge einer stringenten Narration entziehen. Ausgangsmaterial hierzu sind Tonbandaufzeichnungen von Gesprächen der Tasaday, welche von dem Linguisten Lawrence A. Reid in Lautschrift transkribiert und in die englische Sprache übersetzt worden sind. Klandestin ist die Lebenswelt der Tasaday. Sie entzieht sich dem romantisch-idealisierten, authentischen Naturparadies. Wind ist kein Wind, Vogelgesang kein Vogelgesang. SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer Musik, Originalton-Collage und Soundspace, Hrsg. von Manfred Hess und Frank Halbig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Sebastian Mirow, Bodo Primus, Andrea Hörnke-Trieß. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000311/bk_swrm_000311_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
klangerzählen, Hörbuch, Digital, 1, 49min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Hören, was andere hören. Wie andere über ihr Hören erzählen. Wie beschreiben die Schriftsteller Jürgen Becker, Dieter Wellershoff, der Ästhetikprofessor und Performer Bazon Brock und der Architekt Gottfried Böhm individuell bedeutungsvoll gewordene Klangmomente? Erzählte Geräusche und Klänge bleiben erzählt. Hörbar gemacht werden sie nie. Die Annahme: Ein Geräusch, Klang kann sein, wie er will. Er realisiert sich erst im Hörer über Wahrnehmung, Reiz, Empfindung und Wertschätzung zu dem, was er für ihn bedeutet. "klangerzählen" überspringt den konkreten Klang, lässt ihn in der Schwebe, um im Zu"hörer" eine eigene Vorstellung über Erinnerung oder Ahnung zu provozieren. So z. B. beim ersten Klang, an den sie sich zu erinnern glauben, dem Geräusch ihrer Kindheit, oder der geträumte Klang, der visionäre, den sie gerne einmal hören würden. Es entstehen Klänge, Geräusche im Erzähler wie im Hörer. Sie alle resonieren im Vorstellungsraum. Musik und Regie: Johannes S. Sistermanns; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer Musik, Originalton-Collage und Soundspace, Hrsg. von Manfred Hess und Frank Halbig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Jürgen Becker, Gottfried Böhm, Bazon Brock, Dieter Wellershoff. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000317/bk_swrm_000317_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Fires of the earth: Hörstück nach dem gleichnam...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Am 8. Juni 1783 brach der isländische Vulkan Laki aus. An diesem Tag öffnete sich eine Spalte mit 130 Kratern, Grundwasser traf auf das aufsteigende Basaltmagma, riesige Explosionen waren die Folge. Jon Steingrimson, Pfarrer aus Sída in Südostisland, war Augenzeuge eines der größten Vulkanausbrüche der Geschichte. Er protokollierte in seinem 1784 erschienenen Text die Ereignisse, als deren Folge etwa ein Fünftel der isländischen Bevölkerung starb. Die meisten Menschen verhungerten, weil die Landwirtschaft brachlag, andere hatten sich mit dem Fleisch von verseuchten Tieren vergiftet. Einzigartig erscheint die Verbindung von wissenschaftlicher Faszination, mitfühlender Beobachtung der gesellschaftlichen Folgen und Steingrimsons Sicherheit, dass alles, was geschieht, höherer Wille sei. Der Text ist keine Dichtung. Gleichwohl entwickeln die Schilderungen eine archaische Kraft, beschwören Bilder biblische Szenerien, wirken dunkel und eindringlich wie alte Gemälde, finster und gleichzeitig schön, tief durchdrungen vom Glauben an den Fortbestand der Welt. Im Hörstück antwortet die Komposition dem Text über die Generierung einer Musik der Geräuschwelt "in voller Wucht". Regie, Realisation und Komposition: Werner Cee, Musikinterpretation: Freddie Wadling, Stian Westerhus, Michael Wertmüller, Werner Cee; SWR Edition - ArsAcustica: Die Reihe für akustische Kunst mit Hörspielen zwischen Soundpoesie und musikalischem Hörstück, Klangkunst und Bildender Kunst, Rock, Pop und Neuer Musik, Originalton-Collage und Soundspace, Hrsg. von Manfred Hess und Frank Halbig. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Freddie Wadling. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/swrm/000314/bk_swrm_000314_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot
Reise durch Schottland, Hörbuch, Digital, 1, 85min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Reise beginnt in Edinburgh mit dem ohrenbetäubenden Knall der "One o'clock" Kanone, die jeden Tag pünktlich abgefeuert wird. Kunst, Kultur und ein Abstecher in die geheimnisvolle Unterwelt von Schottlands Hauptstadt stehen auf dem Programm. Danach erwarten uns die Highlands mit sagenumwobenen Schlössern und atemberaubenden Landschaften. Die Reise führt uns hinauf bis nach Shetland. Auf dem Loch Ness gehen wir mit Richard auf Jagd nach Nessi, und auf der Isle Skye treffen wir George, den charismatischen "Storyteller". In Glasgow erfahren wir alles über die lokale Musikszene und den Einfluss des Architekten Charles Rennie Mackintosh, bevor wir uns an das schottische Nationalgericht "Haggis" wagen. Traditionelle und ungewöhnliche Musik - mit und ohne Dudelsack - runden die akustische Reise durch eine der romantischsten Regionen Europas ab. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Matthias Keller, Sabine Mazay, Kai Schwind. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xgeo/000037/bk_xgeo_000037_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 29.02.2020
Zum Angebot